GELENK Art.-Nr. 23

GELENK Art.-Nr. 23

 

  •  Standardmodell im deutschen Bergbau, Leistungsstufe 2

 

 

mehr...

ALLROUND Art. Nr. 65

 

Der Neoprenknieschoner überzeugt durch seinen hohen Tragekomfort und ein hochwertiges Innenkissen.

 

 

mehr...

HARMONICA Art. Nr. 13

 

  • macht Ihre Bewegung mit

 

 

erfahren Sie mehr...

KNIEKISSEN Art. Nr. 46

 

  • Kniekissen mit praktischem Tragegriff, rückseitig auch als Sitzkissen zu verwenden

 

 

lesen Sie mehr...

Willkommen bei der Nierhaus GmbH

Unser Traditionsunternehmen wurde bereits im Jahre 1932 im Ruhrgebiet gegründet und war eines der ersten Unternehmen in Deutschland, das Knieschoner entwickelte und herstellte. Als zuverlässiger Lieferant für den professionellen Knieschutz im Bergbau entstand in Zusammenarbeit mit dem Normausschuss Bergbau bereits 1953 die Bergbau DIN Norm 23311. Dadurch wurde ein optimaler Schutz für die Anwender und gleichzeitig ein hoher Qualitätsstandard für Knieschoner aus unserem Hause festgeschrieben. Die Anforderungen der neuen europäischen Norm DIN EN 14404 aus dem Jahre 2005 werden unter Wahrung der alten Qualitätsstandards selbstverständlich erfüllt. Mit dem geschützten Warenzeichen Wohltat® stehen unsere Produkte heute nach wie vor für hochwertige und robuste Knieschoner für ein im Laufe der Jahrzehnte gewachsenes Spektrum unterschiedlicher Anwender. Sie stellen einen wirksamen und dauerhaften Schutz der Knie bei knienden Arbeiten aller Art dar. Was damals mit der Produktion von Knieschonern für die Arbeit im Bergbau begonnen hatte, stellt heute ein Unternehmen dar, das in allen Bereichen handwerklicher Arbeit für Schutz und Sicherheit Knieschoner entwickelt und produziert.

Nierhaus Knieschoner

Sicherheit in jedem Beruf

Knieschoner vermindern das Arbeitsunfallrisiko beträchtlich hinsichtlich Prellungen, Blutergüssen und Schürfwunden am Knie. Langfristig schützen Sie das Knie des Arbeitnehmers vor chronischen Erkrankungen und Verschleißerscheinungen des Kniegelenks, die bis zur Berufsunfähigkeit führen können. Die Leistungsfähigkeit des Mitarbeiters wird durch einen sorgfältig verarbeiteten und der Branche angepassten Knieschoner erhöht, weil kniende Tätigkeiten dadurch schmerzfrei und bequem ausgeführt werden können. Die von den Arbeitnehmern oft gewählte Alternative einer hockenden Arbeitsposition stellt arbeitsmedizinisch aufgrund der daraus resultierenden Überdehnung der Bänder keine Alternative zum Knieschutz dar.

Durch die Auflagefläche und die weiche Einbettung des Knies in den Knieschoner wird der Druck auf die Kniescheibe und das Kniegelenk gleichmäßig verteilt und gemindert, daraus ergibt sich die nötige Entlastung und eine geringere Verschleißgefahr.

Die Knie der Mitarbeiter richtig zu schützen ist somit ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor des Betriebes. Für die verschiedensten Branchen und Belastungsarten jeweils den richtigen Knieschoner zu entwickeln ist eine Aufgabe, der wir uns seit Jahrzehnten erfolgreich stellen. Materialzusammensetzung und Verarbeitung sind hierbei die wichtigsten Kriterien, die den richtigen Schutz, Langlebigkeit und Tragekomfort garantieren.

hochwertige Materialien für unsere Knieschoner

Warum Knieschoner aus Gummi?
Gummi ist hochelastisch, chemikalienbeständig, dauerhitzebeständig bis mindestens 80° und abriebfest. Ein Alterungsprozess oder Materialermüdung tritt erst nach Jahren auf.

Warum Knieschoner aus TPE?
Knieschoner aus thermoplastischen Elastomeren (ein gummiähnlicher Kunststoff) lassen sich schneller und preiswerter herstellen und sind eine preiswerte Alternative zu Gummiknieschonern. TPE ist jedoch nicht chemikalienbeständig und weniger elastisch. Die Knieschoner sind günstiger, aber nicht ganz so langlebig und für manche Einsatzzwecke im Zusammenhang mit Klebstoffen, Mörtelmassen etc. ungeeignet.
Polster aus Zellkautschuk
Wir verarbeiten für die Innenpolster der Knieschoner fast ausschließlich Zellkautschuk. Dieses Material hat sich bewährt, da es sehr stoßdämpfend wirkt, dauer-elastisch bleibt und sich nicht schnell platt drückt.

Knieschoner aus Polyurethan
Knieschoner aus Polyurethan sind in einem Stück geschäumt und werden überwiegend im Heimwerkersektor eingesetzt. Sie sind ein guter Kompromiss gegenüber zwei- oder mehrschichtig aufgebauten Knieschonern.

viele Nierhaus Knieschoner sind nach DIN EN 14404 zertifiziert

Normen für Knieschoner

Seit Jahrzehnten gibt es eine deutsche Bergbau Norm DIN 23311, bei der in erster Linie Maße und besondere Qualitätsmerkmale der Knieschützer vorgeschrieben werden. Diese sind für den dauerhaften Gebrauch und die Strapazierfähigkeit der Produkte festgelegt.

Mit der Umsetzung der EG Richtlinie 89/686/EWG gehören Knieschoner per Definition zur Persönlichen Schutzausrüstung der Kategorie II und müssen einer Baumusterprüfung unterzogen werden. Erst seit Februar 2005 gibt es eine europäische Norm für Knieschützer (DIN EN 14404). Diese dient als Grundlage für die Baumusterprüfung, welche für alle Knieschoner, die in der EU vertrieben werden, verpflichtend ist.
In dem aufwändigen Prüfverfahren wird u.a.
1. die Druckverteilung mittels Prüfknie gemessen
2. die Aufprallfestigkeit
3. die Stichfestigkeit
4. der Tragekomfort und
5. die Elastizität und Breite der Riemen geprüft.

Unsere Knieschoner sind gemäß diesen Vorschriften nach DIN EN 14404 geprüft und zertifiziert oder in Anlehnung an diese baumustergeprüft. Die Qualitätsanforderungen der Bergbaunorm wurden dabei gewahrt.

Daran läßt sich die Qualität unserer Produkte messen!

Nierhaus Kniepolster

Kniepolster, damit Sie bequem arbeiten können

Müssen sie beruflich oft auf die Knie gehen? Dann sind Sie sicherlich auf der Suche nach einem bequemen Kniepolster, damit Ihre Knie geschont und gestützt werden. Wir sind als Traditionsunternehmen seit mehr als 75 Jahren in der Entwicklung und der Produktion von Kniepolstern tätig. Bei uns können Sie Knieschützer kaufen, die Ihnen Ihre Arbeit erleichtern. Mühen Sie sich nicht mehr mit unzufriedenen Lösungen herum. Nur das Beste ist für Ihre Knie gut. Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung im Bereich der Knieschützer für berufliche Zwecke. Gärtner, Fliesenleger, Berg- und Bauarbeiter wissen unsere Entwicklungen zu schätzen.

Sie können uns auch besuchen

Wir verkaufen keine Billigware, sondern Kniepolster, die auch halten, was sie versprechen. Nicht umsonst haben wir unser Warenzeichen „Wohltat“ schützen lassen. Die Arbeit soll nicht zur Qual werden und keine bleibenden Schäden hinterlassen. Kommen Sie uns doch einmal in Bad Salzuflen besuchen und probieren Sie die verschiedensten Kniepolster vor Ort aus. Schnell werden Sie erkennen, wie einfach es sein kann, schmerzende Knie zu vermeiden. Sie müssen sich nur für den richtigen Knieschoner entscheiden. Sicherlich werden Sie in unserem Sortiment Knieschoner finden, die genau zu Ihren Bedürfnissen und Anforderungen passen.

Wir beraten Sie gern

Sollten Sie Fragen zu Kniepolstern oder zu anderen Produkten unseres Sortiments haben, können Sie uns jederzeit eine Mail senden, oder uns während der Geschäftszeiten auch telefonisch erreichen. Wir beantworten Ihre Fragen gern und helfen Ihnen, die für Sie passenden Knieschoner zu finden, so dass Sie in Zukunft schmerzfrei Ihrer Arbeit nachgehen können.

Knieschutz von Nierhaus

Knieschoner – eine „Wohltat“ für die Knochen

Kennen Sie schon unsere Knieschützer der Marke „Wohltat“? Unser Unternehmen entwickelt seit 1932 hochwertige Knieschoner der Marke „Wohltat“. Arbeiter, die in knienden Berufen tätig sind, wissen die Qualitätsprodukte von unserem Traditionsunternehmen zu schätzen. Fliesenleger, Bergarbeiter, Bauarbeiter, Gärtner, Estrichleger usw. benötigen täglich einen Knieschutz, damit die Ausübung der Arbeit keine Schmerzen bereitet oder gar bleibende Schäden hinterlässt. Unser Unternehmen sowie auch unsere Produktionsstätte befinden sich in Bad Salzuflen. Wir verkaufen nur Knieschützer, die der seit 2005 geltenden EU Norm DIN EN 14404 entsprechen. Bei uns können Sie sich sicher sein, dass unsere Knieschützer wirklich schützen und nicht einfach nur bequem aussehen.

Achten Sie auf Qualität

Beim Kauf Ihrer Knieschoner sollten Sie immer auf Qualität achten. Damit Ihre neuen Knieschoner wirklich lange halten, sollten diese auch ihrem späteren Einsatzbereich angepasst sein. Wir bieten Ihnen Knieschützer aus unterschiedlichen Materialien an, die speziell auf die jeweiligen Berufe abgestimmt sind. Gerne beraten wir Sie umfassend, welche Art Knieschützer für welchen Arbeitsbereich am besten geeignet ist. Sie können uns auch gerne persönlich in Bad Salzuflen besuchen und sich einen Gesamtüberblick verschaffen. Dabei können Sie verschiedenste Arten von Knieschonern vor Ort anprobieren und testen. Wir erklären Ihnen gerne die Materialunterschiede und die Auswirkungen der Materialzusammensetzung auf die verschiedenen Arten von Belastungen.

Treffen Sie die richtige Wahl

Beratung bekommen Sie natürlich nicht nur bei uns vor Ort. Unsere kompetenten Mitarbeiter stehen Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung und helfen Ihnen bei der Auswahl, so dass Sie schon bald schmerzfrei Ihrer Arbeit nachgehen können.

Kniekissen

Kniekissen, damit die Arbeit leichter fällt

Sind Sie als Gärtner, Bergarbeiter, Fliesenleger, Estrichleger usw. tätig und müssen oft kniend arbeiten? Dann wissen Sie die Vorteile von einem hochwertigen Kniekissen sicherlich zu schätzen. Seit 1932 arbeiten wir als Traditionsunternehmen in der Fertigung und dem Vertrieb von hochwertigen Knieschonern. Möchten Sie Ihre Knie erfolgreich schützen, dann können Sie sich auf unsere Qualitätsprodukte mit dem Warenzeichen „Wohltat“ verlassen. Mit gut geschützten Knien fällt Ihnen Ihre Arbeit nicht so schwer, daher sollten Sie sich auf unserer Homepage einen Überblick über unser Gesamtsortiment verschaffen. Wir bieten Ihnen Knieschoner für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche an, immer in der passenden Materialzusammensetzung.

Kniekissen schützen vor bleibenden Schäden

Wer sich ungeschützt sein Leben lang auf den Boden kniet, wird bleibende Schäden an den Knien davontragen. Statt auf den Knien in der Hocke zu arbeiten ist keine Alternative, weil dadurch die Bänder überdehnt werden. Schützen Sie sich deshalb mit Kniekissen aus unserer Produktion, die die seit 2005 geltende DIN Norm EN 14404 erfüllen. Das Kniekissen sorgt für eine gleichmäßige Verteilung des Drucks, der auf die Kniescheibe und das Kniegelenk wirkt, und ist somit eine deutliche Entlastung für diese empfindliche Körperregion.

Beratung: Telefonisch oder direkt vor Ort

Unser Unternehmen hat seinen Sitz und die Produktion in Bad Salzuflen. Gerne können Sie uns einmal besuchen und die unterschiedlichsten Knieschoner vor Ort probieren. Natürlich informieren wir Sie auch telefonisch umfassend über die unterschiedlichen Modelle und deren Fertigung und helfen Ihnen, das für Ihre Ansprüche passende Kniekissen zu finden.